Käsekuchen mit Holtseer Tilsiter

Personen
4
Minuten
120
Schwierigkeit
aufwendiger
Holtseer Tilsiter 45 %
Zubereitung

Das Mehl in eine Backschüssel geben und mit lauwarmer Milch, zerbrochener Hefe und Zucker vermengen.

30 Minuten gehen lassen. Dann das restliche Mehl unterheben und mit einem Rührgerät mischen. Das Ganze zu einer Kugel formen und weitere 40 Minuten gehen lassen. Eine Springform einfetten und den Boden wie auch den Rand mit dem ausgerollten Teig belegen.

Für die Füllung:

Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden, den Speck ebenfalls würfeln und zusammen mit den Zwiebeln in Butter andünsten. Das Bohnenkraut waschen und zupfen, dann klein hacken und unter die Masse geben. Den Holtseer Tilsiter auf einem Käsehobel in dünne Scheiben schaben. Jetzt abwechselnd Speck, Zwiebeln und Käse in die Form schichten. Das Auffüllen mit einer gehobelten Käseschicht abschließen. Den Käsekuchen im vorgeheizten Backofen 40 Minuten bei 220 °C backen. In kaltem Zustand schneiden und servieren.

Zutaten

Für die Füllung:

  • 200 g Holtseer Tilsiter
  • 150 g durchwachsener Speck
  • 150 g Zwiebeln
  • 30 g Butter
  • 1 kleines Bund Bohnenkraut
  • Salz & Pfeffer aus der Mühle

Für den Teig:

  • 300 g Mehl gesiebt 
  • 30 g Hefe
  • 1 Prise Zucker
  • 1/8 l Milch
  • 1 Ei
  • Meersalz aus der Mühle

Alternativ Fertigteig verwenden